zum Directory-modus

Glycolyse

Fructose-1,6-bisphosphat-Aldolase (Aldolase)

  • Funktion Die Fructose-1,6-bisphosphat-Aldolase (FDA) katalysiert die Spaltung von Fructose-1,6-bisphosphat in Dihydroxyaceton-phosphat und Glycerinaldehyd-3-phosphat.
  • Struktur Verknüpfung zur E. coli-Genom-Datenbank (ECDC): fba, fda (EC 4.1.2.13). Die molekulare Masse der Fructose-1,6-bisphosphat-Aldolase beträgt 39,016 kD.
  • Regulation/Arbeitsweise Die FDA von vielen Mikroorganismen benötigt im Vergleich zu Wirbeltieren das zweiwertige Kation Zn2+. Bei der katalysierten Reaktion handelt es sich chemisch betrachtet um eine Aldol-Kondensation. Diese Reaktion ist reversibel.
Abb.1
3D-Modell der Fructose-1,6-bisphosphat-Aldolase von Bacillus stearothermophilus

In der 3D-Darstellung sind zusätzlich vier Zink2+-Ionen eingeblendet.

  • Enzymatische Reaktion Fructose-1,6-bisphosphat ⇌ Dihydroxyaceton-phosphat + Glycerinaldehyd-3-phosphat

Vollständige Reaktion in Formeln

Abb.2
Reaktion der Fructose-1,6-bisphosphat-Aldolase (Aldolase)
Seite 6 von 13