zum Directory-modus

Abbau und Aufbau von Fetten

3-Hydroxyacyl-ACP-Dehydratase (β-Hydroxyacyl-ACP-Dehydratase)

  • Funktion Die 3-Hydroxyacyl-ACP1)-Dehydratase katalysiert unter Wasser-Abspaltung die Umsetzung von (R)-3-Hydroxybutyryl-ACP zu Crotonyl-ACP (trans-Δ2-Enoyl-ACP).
  • Struktur Verknüpfung zur E. coli-Genom-Datenbank (ECDC): fabZ, yaeA (EC 4.2.1.61). Die molekulare Masse der 3-Hydroxyacyl-ACP-Dehydratase beträgt 17,033 kD.
Mouse
Abb.1
3-Hydroxyacyl-ACP-Dehydratase

3D-Struktur der 3-Hydroxyacyl-ACP-Dehydratase aus Helicobacter pylori. Mit dem Protein sind zwei Quercetin-Moleküle assoziiert; PDB-Code: 3cf8. Zur Rolle des Quercetins in dieser Studie siehe Literatur: Zhang, L.; Kong, Y.; Wu, D.; Zhang, H.; Wu, J.; Chen, J.; Ding, J.; Hu, L.; Jiang, H.; Shen, X. (2008): Crystal structure of (3R)-Hydroxyacyl-Acyl Carrier Protein Dehydratase (FabZ) from Helicobacter pylori in complex with quercetin. In: Protein Sci.. 17 , 1971-8

  • Enzymatische Reaktion (R)-3-Hydroxybutyryl-ACP ⇌ Crotonyl-ACP + H2O

Vollständige Reaktion in Formeln

Abb.2
Reaktion der 3-Hydroxyacyl-ACP-Dehydratase

Beteiligte Cofaktoren

1)ACP: Acyl-Carrier-Protein
Seite 19 von 20