zum Directory-modus

Abb.1

Schema eines N-glycosidisch modifizierten Proteins. Protein-Modifikationen finden in verschiedenen Kompartimenten der eukaryontischen Zelle statt. Da jedes Kompartiment über bestimmte Enzyme verfügt, die diese Modifikationen katalysieren, lässt die Art der Modifikation eines unbekannten Proteins Rückschlüsse auf seine Lokalisation in der Zelle zu. Die Acetylierung von Histonen kann z.B. im Cytosol oder im Nucleus stattfinden. Während im Cytosol hauptsächlich α-Aminosäuren acetyliert werden, sind es im Nucleus die Lysin-Reste. Proteine, die über den Golgi-Apparat an die Zelloberfläche transportiert werden, werden in der Regel N- und O-glycosidisch modifiziert.