zum Directory-modus

Immunologische Verfahren

FACS (fluorescence-activated cell sorting)

Bei der FACS werden Oberflächenepitope von Immunzellen spezifisch von fluoreszenzmarkierten Antikörpern gebunden.

Abb.1

Die Zellsuspension wird durch eine Düse gepresst, so dass die kleinen Tropfen jeweils nur noch eine einzige Zelle enthalten. Diese Tropfen passieren einen Laserstrahl, in dem die auf der Zelloberfläche gebundenen Antikörper zur Fluoreszenz angeregt werden bzw. das Licht durch die Zelle gestreut wird. Streulicht und Fluoreszenz werden dann durch Photomultiplier gemessen. Je nach Messwert werden die Tropfen dann in bestimmtem Maße aufgeladen, durch elektrisch geladene Platten mehr oder weniger stark abgelenkt und so sortiert.

Seite 6 von 6>