zum Directory-modus

Lichtabhängige Reaktionen der Photosynthese

Die lichtabhängigen Reaktionen der Photosynthese

In den lichtabhängigen Reaktionen der Photosynthese wird die Energie des Lichts in chemische Energie umgesetzt. Lebewesen gewinnen portable und kurzfristig speicherbare chemische Energie, indem sie Einheiten der universellen "Energiewährung" ATP aufbauen, und Reduktionsäquivalente in Form von NADPH speichern.

Bitte Flash aktivieren.

Abb.1
Die Lichtreaktionen der Photosynthese

Zusammenfassung

Die lichtabhängigen Reaktionen finden im Thylakoid statt.

  • Die beteiligten Proteins sind in die Thylakoid-Membran eingelagert.
  • Die Abtrennung eines Thylakoid-Kompartiments gestattet ein Ansteigen der Protonen-Konzentration im Lumen.
  • Sonnenlicht und Wasser befähigen die Proteine der Thylakoid-Membran, ATP und NADPH aufzubauen.
  • Pro absorbiertem Photon werden 1,25 Moleküle ATP gebildet (wenn man NADPH in ATP umrechnet im Verhältnis 1:3).
  • Ein wichtiges Seitenprodukt dieser Reaktion ist der Sauerstoff.

3D-Animation zu den lichtabhängigen Reaktionen der Photosynthese

Weiterführende Links:

Literatur

Senior, A. E.; Nadanaciva, S.; Weber, J. (2002): The molecular mechanism of ATP synthesis by F1F0-ATP synthase. In: Biochim. Biophys. Acta. 1553 , 188-211
Hervas, M.; Navarro, J. A.; De La Rosa, M. A. (2003): Electron transfer between membrane complexes and soluble proteins in photosynthesis. In: Acc. Chem. Res.. 36 , 798-805
Moser, C. C.; Page,, C. C.; Cogdell, R. J.; Barber, J.; Wraight, C. A.; Dutton, P. L. (2003): Length, time, and energy scales of photosystems. In: Adv. Protein Chem.. 61 , 71-109

Zugang zur PubMed-Datenbank

Seite 2 von 3