zum Directory-modus

Einführung in die Photosynthese

Photosynthese

Bitte Flash aktivieren.

Abb.1

Aus dem Weltraum betrachtet stellt sich die Erde wie ein gigantisches Raumschiff dar. Seine nach Milliarden zählende Besatzung wird nahezu ausschließlich von einer einzigen Energiequelle gespeist: der Sonne.

Alle Lebewesen der Erde benötigen Energie für Wachstum und Fortpflanzung. Diese stammt nahezu ausschließlich von der Sonne. Die von ihr abgegebene Strahlung fangen photoautotrophe Organismen, wie Cyanobakterien, Algen und Pflanzen, ein und vollbringen das Kunststück, die in ihr gespeicherte Energie in biochemisch fixierbare Gibbs-Energie (ΔG) umzuwandeln und letztlich Biomasse aufzubauen. Die Prozesse zur Energieumwandlung und Assimilation von Kohlenstoff in Form von CO2 wird Photosynthese genannt.

<Seite 1 von 3