zum Directory-modus

Proteinkomplexe des Chloroplasten-Thylakoids

Die Proteinkomplexe des Chloroplasten-Thylakoids

Bitte Flash aktivieren.

Abb.1
Zoom auf die Proteinkomplexe der Chloroplasten-Thylakoide
© Wiley-VCH

Vier in das innere Membransystem der Chloroplasten (Thylakoid) eingelagerte Proteinkomplexe führen gemeinsam die lichtabhängigen Reaktionen der Photosynthese durch.

Abb.2
Schematisches Modell der wichtigsten Proteinkomplexe der Chloroplasten-Thylakoide
Courtesy of Dr. Jon Nield , © Wolfson Laboratories, Department of Biological Sciences, Imperial College London, 2003.

Schematisches Modell der wichtigsten Proteinkomplexe der Chloroplasten-Thylakoide. Von links nach rechts sind dies: Das Photosystem II (PSII), der Cytochrom-b 6 f-Komplex (Cyt b 6 f), das Photosystem I (PSI) und die ATPase oder ATP-Synthase.

Das Thylakoid ist mit flüssigen Stroma umgeben. Dieses enthält die Enzyme, die für die lichtunabhängigen Reaktionen der Photosynthese benötigt werden, in deren Verlauf Kohlenstoff aus dem atmosphärischen CO2 in Form von Glucose gebunden wird.

Weiterführende Links:

Literatur

Albertsson, P. (2001): A quantitative model of the domain structure of the photosynthetic membrane. In: Trends Plant Sci.. 6 , 349-358
Danielsson, R.; Albertsson, P. A.; Mamedov, F.; Styring, S. (2004): Quantification of photosystem I and II in different parts of the thylakoid membrane from spinach. In: Biochim. Biophys. Acta. 1608 , 53-61
Harrer, R. (2003): Aus Licht wird Leben - Proteine der Photosynthese. In: Chemie in Unserer Zeit. 37 , 234-241
Krauss, N. (2003): Mechanisms for photosystems I and II. In: Curr. Opin. Chem. Biol.. 7 , 540-550

Zugang zur PubMed-Datenbank

<Seite 1 von 5