zum Directory-modus

Michaelis-Menten-Gleichung

BiochemieStoffwechselBiokatalyse

Erläuterung der Michaelis-Menten-Gleichung und deren Anwendung auf Steady-State-Kinetik; Einführung der Dissoziationskonstante; Vergleich nicht-lineare Darstellung mit linearer Darstellung; Erläuterung der Lineweaver-Burk-Darstellung, der Hanes-Darstellung und der Eadie-Hofstee-Darstellung und deren Nachteile und Anwendungen; Unterschied der Kinetik einer irreversiblen und der einer reversiblen Reaktion; Haldane-Gleichung.

Autor

  • Prof. Dr. Alfred Maelicke
  • Dr. Sabine Bieg

Lernziel

  • Kenntnis der Michaelis-Menten-Gleichung und ihrer Anwendung in der Praxis
  • Kenntnis der Michaelis-Konstante
  • Kenntnis der Unterschieds zwischen linearen und nicht linearen Darstellungen
  • Prinzip und Anwendung der Lineweaver-Burk-Darstellung, der Hanes-Darstellung und der Eadie-Hofstee-Darstellung als Umformungen der Michaelis-Menten-Gleichung

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

Kinetik, Dissoziationskonstante, steady state