zum Directory-modus

Erforderliche Grundlagen

Hast du Probleme, die Lerneinheit Regulation der Enzymkonzentration zu verstehen? Dann fehlen Dir vielleicht folgende Grundlagen:

Enzymregulation - EinführungLevel 130 min.

BiochemieStoffwechselBiokatalyse

Es werden allgemeine Grundlagen der Regulation eines Enzyms erläutert, darunter Möglichkeiten der Einflussnahme auf die Enzymkonformation und -konzentration und Multienzymkomplexe.

BiokatalyseLevel 245 min.

BiochemieStoffwechselBiokatalyse

Es werden die grundsätzlichen Merkmale und Abläufe einer Biokatalyse beschrieben, d.h. energetisches Prinzip, Katalysatoren, Reaktionsverlauf mit Verringerung der Aktivierungsenergie, Übergangszustand, etc. Die Einheit ist die Grundlage für weiterführende Lerneinheiten über Enzyme und Enzymreaktionen.

EnzymeLevel 160 min.

BiochemieStoffwechselBiokatalyse

Es werden die Grundlagen einer enzymatischen Reaktion beschrieben, sowie die grundsätzlichen Merkmale von Enzymen. Das aktive Zentrum wird erklärt sowie das Schlüssel-Schloss-Prinzip bzw. der Induced Fit. Außerdem werden die Begriffe Apo- und Holoenzym und Isoenzym bzw. Alloenzym erläutert.

Beispiele für die genetische Regulation der EnzymaktivitätLevel 345 min.

BiochemieProteinbiosyntheseTranskription und Genregulation

Es wird ein Beispiel für negative und positive Genregulation gegeben, das Jacob-Monod-Modell und das Lac-Operon sowie das PTS-System werden ausgeführt. Das Modul enthält eine 3D-Animation über den Regulierungsmechanismus des Lac-Operons.