zum Directory-modus

Kohlenhydrate

Die glycosidische Bindung

Durch Reaktion der anomeren OH-Gruppe mit anderen Alkoholen entstehen Acetale, die Glycoside:

Abb.1
Bildung eines Methylglycosids

Abhängig davon, ob die α- oder β-Form des Zuckers umgesetzt wurde, werden auch zwei verschiedene Glycoside gebildet:

Abb.2
Methyl-α-D-glucopyranose
Abb.3
Methyl-β-D-glucopyranose

Da nun die anomere OH-Gruppe gebunden ist, können α- und β-Form nicht mehr ineinander umgewandelt werden. Es gibt also keine Mutarotation von Methyl-glucopyranose.

Seite 13 von 16