zum Directory-modus

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate nehmen eine zentrale Rolle für das Leben auf der Erde ein. Sie werden von allen Lebewesen zur Energiegewinnung und -speicherung verwendet.

Die Kohlenhydrate sind als Mono-, Oligo- und Polysaccharide wichtige Rohstoffe und Nahrungsbestandteile. Sie werden im tierischen und menschlichen Organismus als Glycogen gespeichert. Durch oxidativen Abbau setzen sie die gespeicherte Energie frei.

Kohlenhydrate werden aus CO2 und H2O bei der Photosynthese aufgebaut.

Die Kohlenhydrate haben fast alle die allgemeine Summenformel Cn(H2O)n, sie sind also (formal) "Hydrate" des Kohlenstoffs.

Abb.1
Ausschnitt aus einer 1,6-verzweigten Glycogen-Helix

Das aus bis zu 100.000 Glucose-Molekülen aufgebaute Glycogen bildet aufgrund seiner speziellen Bindungswinkel eine schraubenförmige Struktur. In unregelmäßigen Abständen zweigen seitlich Ketten ab (blau).

<Seite 1 von 16