zum Directory-modus

Hormone des Menschen

Die Niere als endokrines Organ

Die Niere bildet zwei renale Hormone:

  • Renin und
  • Erythropoetin

Renin ist eine Proteinase und wird in den Zellen des juxtaglomerulären Apparates gebildet. Es wird bei einer Minderdurchblutung der Niere sowie bei einer erniedrigten Natrium-Konzentration vermehrt ausgeschieden. Ferner bewirkt Renin über eine gesteigerte Bildung von Angiotensin II einen Blutdruckanstieg sowie durch eine vermehrte Aldosteron-Ausschüttung eine Erhöhung des Serumspiegels und des Blutvolumens.

Erythropoetin ist ein Peptidhormon, das bei Sauerstoff-Mangel vermehrt ausgeschieden wird. Es bewirkt eine Steigerung der Erythropoiese (= Produktion von roten Blutkörperchen, den Erythrocyten).

Seite 28 von 37