zum Directory-modus

Hormone des Menschen

Hypothalamushormone

Dem menschlichen Organismus stehen zwei Regulationssysteme zur Verfügung, um sein inneres Milieu zu beeinflussen: das vegetative Nervensystem und das Hormonsystem, die koordiniert zusammenarbeiten müssen. Zentrale Schaltstelle dieser Zusammenarbeit ist der Hypothalamus. In ihm finden sich übergeordnete vegetative Zentren, die sowohl die Aktivität von Sympathikus und Parasympathikus als auch des hormonellen Systems steuern. Gemeinsam mit der Hypophyse bildet der Hypothalamus eine funktionelle Einheit, die der Regulation des hormonellen Systems dient. Im Hypothalamus werden Hormone gebildet und sezerniert, welche die Funktion der Hypophyse steuern.

Die vom Hypothalamus gebildeten Oligopeptide lassen sich in Liberine (freisetzende) und Statine (die Freisetzung stoppende Hormone) einteilen. Ein Teil der Hormone wird im vorderen Teil des Hypothalamus von Neuronen gebildet. Deren Neurosekret gelangt durch axonalen Transport in den Hypophysenhinterlappen (Neurohypophyse). Dabei handelt es sich v.a. um Vorläufer der Hypophysenhinterlappenhormone Oxytocin und Vasopressin/Adiuretin. Der andere Teil der Hormone (Oligopeptide) gelangt mit dem Blutstrom über das Pfortadersystem zum Hypophysenvorderlappen (Adenohypophyse). Die Sekretion der Hormone wird außer durch negatives und positives hormonelles Feed-back auch über noradrenerge, adrenerge und serotoninerge Neuronen des Mittelhirns und des limbischen Systems beeinflusst.

Tab.1
Hormone des Hypothalamus
Name des HormonsEinteilungKurzbezeichnung
corticotropin releasing hormoneLiberinCRH
growth hormone releasing hormone (somatotropin releasing hormone)LiberinGHRH (SRH)
gonadotropin releasing hormone (Freisetzungshormon für das follikelstimulierende und das luteinisierende Hormon)LiberinGRH (FSHRH/LHRH)
melanotropin releasing hormoneLiberinMSHRH
prolactin releasing hormoneLiberinPRH
thyrotropin releasing hormoneLiberinTRH
prolactin release inhibiting hormoneStatinPIH
melanotropin release inhibiting hormone (Melanostatin)StatinMIH (MSHIH)
growth hormone release inhibiting hormone (Somatostatin)StatinGIH
Abb.1
Somatostatin
Seite 3 von 37