zum Directory-modus

Oxidoreduktasen

Trennung der LDH-Isoformen mittels Affinitätschromatographie

Isoformen der LDH1): H4 - H3M - H2M2 - HM3 - M4

Abb.1

In der Affinitätschromatographie wird allmählich die Konzentration des durch die Säule fließenden Coenzyms NADH erhöht. Die LDH-Isoformen lösen sich aufgrund ihrer unterschiedlichen Affinität zu ihrem Coenzym von der Matrix der Säule ab; Isoformen mit niederer Affinität trennen sich früher (und werden deshalb früher eluiert) als Isoformen mit höherer Affinität, die stärker an der Säulenmatrix haften und sich erst bei höheren NADH-Konzentrationen ablösen.

LDH-Isoformen mit hochaffinen H-Ketten lösen sich also je später, desto höher der H-Kettenanteil im Gesamtmolekül ist.

1)LDH: Lactat-Dehydrogenase
Seite 6 von 7