zum Directory-modus

Chymotrypsin

BiochemieStoffwechselEnzyme und Enzymklassen

Das Enzym Chymotrypsin wird als typisches Beispiel einer Serin-Protease beschrieben. Ferner behandelt das Modul die Zymogen-Aktivierung von Chymotrypsinogen, die reversible Hemmung des Enzyms durch den Chymotrypsin-Inhibitor und beschreibt die Struktur des aktiven Chymotrypsins und seiner Strukturmerkmale, d.h. die katalytische Triade und das Oxyanionloch. Zudem ist eine 3D-Animation der enzymatischen Katalyse von Chymotrypsin enthalten.

Autor

  • Dr. Sabine Bieg
  • Prof. Dr. Alfred Maelicke

Lernziel

  • Kenntnis des Enzyms Chymotrypsin, seiner Struktur und seines Wirkungsmechanismus.
  • Kenntnis des Enzyms Chymotrypsin als typisches Beispiel für eine Serin-Protease.
  • Prinzip der Zymogen-Aktivierung.
  • Oxyanionloch und katalytische Triade als wesentliche Voraussetzungen für die Katalyse.

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

Chymotrypsin, Serin-Proteasen, Proteasen, Zymogene, proteolytische Aktivierung, Proteolyse