zum Directory-modus

Chymotrypsin

Aktivierung von Chymotrypsinogen

Mouse
Abb.1

Aminosäuren Ser14, Arg15 und Ile16 einblenden

Das enzymatisch inaktive Chymotrypsinogen ist eine einzelne Polypeptidkette aus 245 Aminosäuren. Durch hydrolytische Spaltung zwischen Arg15 und Ile16 entsteht das vollständig aktive π-Chymotrypsin, das jedoch nicht sehr stabil ist; die Spaltung zwischen Arg15 und Ile16 wird durch Trypsin vorgenommen. π-Chymotrypsin wirkt daraufhin auf andere π-Chymotrypsin-Moleküle und schneidet die Aminosäuren Ser14 und Arg 15 sowie die Aminosäuren Thr147 und Asp148 heraus: es entsteht das stabile α-Chymotrypsin aus drei Polypeptidketten.

Abb.2
Seite 2 von 6