zum Directory-modus

Praktikum Rektifikation

Lernkontrolle Rektifikation

Überprüfen Sie Ihr Wissen zum Thema Rektifikation durch die Lösung der folgenden Aufgaben:

Aufgabe

Was kann mit dem McCabe-Thiele-Verfahren ermittelt werden?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

die Höhe einer Rektifikationskolonne

die Anzahl der möglichen Rücklaufverhältnisse

die Anzahl der theoretischen Trennstufen

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Ein Gemisch wird an einer realen Bodenkolonne rektifiziert. Die mit dem McCabe-Thiele-Verfahren ermittelte Bodenzahl ist im Vergleich zur praktischen Bodenzahl

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

größer

kleiner

gleich

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Mit einer ideal arbeitenden Rektifikationskolonne wird ein Gemisch bei zwei verschiedenen Rücklaufverhältnissen getrennt. Wie verändert sich die aus den Messdaten (experimentell ermittelte Gleichgewichtskurve) ermittelte theoretische Bodenzahl bei Verkleinerung des Rücklaufverhältnisses, unter Annahme gleicher Trennleistung?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

verändert sich nicht

wird kleiner

wird größer

ZurücksetzenAuswertenHilfeLösung zeigen

Hilfe 1 von 1

Ideal arbeitende Kolonnen gehen davon aus, dass über den Kolonnenquerschnitt keine Temperaturgradienten und Instabilitäten auftreten (was real nicht der Fall ist, aber die Annahme ist hier ja ideal). Der einströmende Dampf würde auf dem Boden vollständig kondensieren. Beim Verdampfen der Flüssigkeit wird wieder ein lokales Gleichgewicht eingestellt. Verkleinert man das Rücklaufverhältnis bei gleicher Bodenzahl ist die Trennleistung kleiner. Werden als Messdaten z.B. die Zusammensetzung von Kopfprodukt (beispielsweise durch Brechungsindex) bestimmt, stellt man eine veränderte Trennleistung, d.h. eine kleinere fest.

Aufgabe

Mit einer nicht ideal arbeitenden Rektifikationskolonne wird ein Gemisch bei zwei verschiedenen Rücklaufverhältnissen getrennt. Es wird angenommen, dass der Bodennutzungsgrad konstant bleibt. Wie verändert sich die aus den Messdaten (experimentell ermittelte Gleichgewichtskurve) ermittelte theoretische Bodenzahl bei Verkleinerung des Rücklaufverhältnisses, unter Annahme gleicher Trennleistung?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

verändert sich nicht

wird kleiner

wird größer

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Mit einer nicht ideal arbeitenden Rektifikationskolonne wird ein Gemisch bei zwei verschiedenen Rücklaufverhältnissen getrennt. Dabei veringert sich durch steigende Destillatabnahme der Bodennutzungsgrad. Wie verändert sich die aus den Messdaten ermittelte theoretische Bodenzahl bei Verkleinerung des Rücklaufverhältnisses?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

verändert sich nicht

wird kleiner

wird größer

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Ein Gemisch wird an verschiedenen idealen Kolonnen mit unterschiedlicher Bodenzahl rektifiziert. Das Rücklaufverhältnis wird so gewählt, dass xD und B für alle Kolonnen gleich sind. Wie verhält sich dabei das Rücklaufverhältnis mit zunehmender Bodenzahl?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

es nimmt ab

es nimmt zu

es bleibt konstant

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Können azeotrope Gemische durch Rektifikation getrennt werden?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

prinzipiell ja

niemals

ja, unter Zusatz eines Schleppmittels

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Welche Aussage ist typisch für Rektifikationsanlagen?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

vollständige Kondensation des Dampfgemisches bei diskontinuierlichem Betrieb

Teilkondensation des Dampfgemisches bei kontinuierlichem Betrieb

vollständige Kondensation des Dampfgemisches bei kontinuierlichem Betrieb

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Seite 5 von 11