zum Directory-modus

Schnittpunktsgerade (SG)

y = q q 1 x x Z q 1

Die so genannte Schnittpunktsgerade ist der geometrische Ort des Schnittpunkts von Verstärker- und Abtriebsgerade. Verstärkergerade und Abtriebsgerade wurden unter der Voraussetzung abgeleitet, dass das Zulaufgemisch mit Siedetemperatur in die Kolonne eingespeist wird. Weicht der thermische Zustand des Zulaufgemisches davon ab, wirkt sich das im McCabe-Thiele-Diagramm auf die Lage des Schnittpunktes von Verstärker- und Abtriebsgerade aus. Zur Berücksichtigung des thermischen Zustandes des Zulaufs wird ein kalorischer Faktor q in die Bilanzen eingeführt.