zum Directory-modus

Nachweis von Zinn

Wissenswertes - Zinn

Systematik:
Zinn steht in der Gruppe 14 (IV. Hauptgruppe) des Periodensystems und kommt in den Oxidationsstufen +II und +IV vor.
Vorkommen/Synthese:
Das natürlich vorkommende Mineral Zinnstein (Cassiterit), SnO2 , ist Ausgangsstoff für die Gewinnung von Zinn.
Eigenschaften:
Von Zinn gibt es zwei verschiedene Modifikationen: Aus der Schmelze erstarrt die metallische Modifikation β-Zinn (weißes Zinn), die sich unter 13,2 °C sehr langsam in das halbmetallische α-Zinn umwandelt.Werden Haushaltsgegenstände aus Zinn (Becher, Vasen, Kannen, Teller) längere Zeit bei tiefen Temperaturen aufbewahrt, beginnt oberflächlich eine Umwandlung von β- in α-Zinn, die sich an grauen, pustelartigen Flecken bemerkbar macht (Zinnpest).
<Seite 1 von 2