zum Directory-modus

Nachweis von Quecksilber

Aufgabensammlung zu Quecksilber

Arbeitsauftrag

Wie weist man Ammoniak im Trinkwasser nach?

Ammoniak (schon in Spuren!) wird mit „Neßlers Reagenz“ (einer Lösung aus K2[HgI4] und NaOH bestehend) nachgewiesen. Kaliumtetraiodomercurat(II) bildet sich durch Umsetzung von HgCl2 mit KI.   HgCl2+ 2I HgI2+ 2Cl   2I+ HgI2 [HgI4]2   Bei dem empfindlichen Nachweis von Ammoniak entsteht eine braune Lösung, aus der sich nach einiger Zeit braune Flocken abscheiden (Iodid der Millon'schen Base).   NH3+ 2[HgI4]2+ 3OH [Hg2N]I · H2O+ 2H2O+ 7I

Lösung zeigenLösung ausblenden
Seite 3 von 3>