zum Directory-modus

Struktur von Koordinationsverbindungen

Die Koordinationszahl 5

Abb.1

Koordinationspolyeder: TBPY-5 trigonal bipyramidal, D3h Beispiel: [SnCl5]-

Abb.2

Koordinationspolyeder: SPY-5 quadratisch pyramidal, D4h Beispiel: [OsOCl4]

Der Koordinationspolyeder wird beim Klicken der "Checkbox" angezeigt

Seite 4 von 8