zum Directory-modus

4. Schritt

In einer reduktiven C-H-Eliminierung wird das Alkan abgespalten, wobei der Ausgangskomplex [RhCl(PPh3)2] zurückgebildet wird. Diese Reaktion ist irreversibel; die Rückreaktion - eine oxidative Addition einer nichtaktivierten C-H-Bindung - findet nicht statt.

Die Darstellung von canvas wird von Ihrem Browser nicht unterstützt.
Mouse
Die Darstellung von canvas wird von Ihrem Browser nicht unterstützt.
Mouse
Abb.1
Abb.2
Abb.3
RhIII (d6), 16 ve
RhI (d8), 14 ve