zum Directory-modus

Aufgabe

Arbeitsauftrag

Begründen Sie die Aussage, dass ein alternativer Mechanismus, dem die oxidative Addition von Si-H bzw. H-H an den Hydrido- bzw. Silyl-Metall-Komplex zugrunde liegt, bei d0-Komplexen ausscheidet!

Bei oxidativen Additionsreaktionen steuert das Metall zwei (d-)Elektronen bei, was zur Erhöhung der Oxidationsstufe des Zentralmetalls um zwei Einheiten führt:

Da d0-Komplexe über keine d-Elektronen verfügen, sind oxidative Additionsreaktionen an diesen Metallen prinzipiell nicht möglich.

Lösung zeigenLösung ausblenden