zum Directory-modus

Xenondifluorid

Xenondifluorid

Verbindung

  • Xenondifluorid Xenon(II)-fluorid
  • engl.: xenon difluoride
  • XeF2
Mouse
  • Das farblose, kristalline, sehr leicht flüchtige Xenondifluorid ist bei Raumtemperatur beständig und hat einen charakteristischen, durchdringenden Geruch.
  • Xenon(II)-fluorid, XeF2, ist die erste binäre Edelgasverbindung überhaupt und wurde 1962 erstmalig von R. Hoppe beschrieben.
  • Die Verbindung ist in allen Aggregatzuständen monomer und leicht sublimierbar. Im Kristall sind die linearen XeF2 -Moleküle parallel ausgerichtet.
  • Xenondifluorid ist ein starkes Oxidations- und Fluorierungsmittel.
  • Die Aufbewahrung und der Vertrieb erfolgen wegen der hohen Reaktivität in Nickel- oder Teflongefäßen.
<Seite 1 von 7