zum Directory-modus

Xenondifluorid

Synthese von Xenondifluorid

Darstellung aus den Elementen

Xenondifluorid entsteht beim Durchleiten eines Gasgemisches im Molverhältnis Xe:F2 = 2:1 bei 2 bar Druck durch ein auf 400 °C erhitztes Nickelrohr.

Xe + F 2 XeF 2 ( ΔrH° = 164 kJmol-1 )

Um Xenondifluorid rein darzustellen, muss es durch Abschrecken (Ausfrieren bei -50 °C) aus dem Gleichgewicht entfernt werden, sonst entstehen höhere Fluoride (XeF4 , XeF6 ).

Xenondifluorid wird auch bei der elektrischen Funkenentladung in einer Xenon-Fluor-Mischung gebildet oder bei der so genannten Fensterbank-Synthese. Wenn Xenon und Fluor in einer abgeschmolzenen Glasampulle dem Sonnenlicht ausgesetzt werden, wachsen an den Gefäßwänden langsam XeF2 -Kristalle.

Seite 3 von 7