zum Directory-modus

Wasserstoffperoxid

Reaktivität von Wasserstoffperoxid

Redox-Verhalten

Wasserstoffperoxid wirkt im Allgemeinen stark oxidierend. So ist diese Verbindung in der Lage, z.B. salpetrige bzw. schweflige Säure in Salpetersäure bzw. Schwefelsäure, Bleisulfid zu Bleisulfat und Chrom(III)-oxid zu Chromat zu oxidieren. Gegenüber stärkeren Oxidationsmitteln wie Kaliumpermanganat, Silberoxid, Bleidioxid und Ozon ist Wasserstoffperoxid ein Reduktionsmittel. Wasserstoffperoxid hat damit redox-amphoteren Charakter.

Nachweis als Peroxometallkomplexe

Versetzt man Wasserstoffperoxid mit einer sauren Titan(IV)-Salzlösung, so erfolgt ein Farbumschlag von farblos nach gelb/gelborange. Diese Verfärbung wird durch das entstehende Peroxotitanyl-Kation verursacht. Diese Reaktion dient sowohl als Nachweisreaktion von Wasserstoffperoxid als auch von Titan-Ionen.

[Ti(OH)3]++ H2O2 [Ti(O2)OH]++ 2H2O

Die Überführung von Chromat in einen blauen Peroxochrom(VI)-Komplex durch Wasserstoffperoxid stellt eine weitere empfindliche Nachweisreaktion dar.

CrO42+ 2H++ 2H2O2 CrO(O2)2+ 3H2O

Die gebildete Peroxoverbindung ist eine in saurer wässriger Lösung sehr instabile Substanz, welche durch organische Lösungsmittel (z. B. Diethylether, Pyridin und Chinolin) extrahiert werden kann und durch diese stabilisiert wird.

Abb.1
Struktur von stabilisiertem Chrom(VI)-peroxid (L - z.B. Ether, Pyridin, Chinolin)

Bildung von Peroxoboraten

Der wichtigste Vertreter der Peroxoborate (kurz: Perborate) ist Natriumperoxoborat, welches sich bei der Reaktion von Natriummetaborat und Wasserstoffperoxid in wässriger Lösung bildet.

2 NaBO 2 + 2 H 2 O 2 + 4 H 2 O Na 2 [ B 2 ( O 2 ) 2 ( OH ) 4 ] 4 H 2 O

Zentrale Baueinheit des Anions ist ein 6-gliedriger B2O4 -Ring in der Sesselkonformation.

Mouse
Abb.2
Struktur des Peroxoborat-Anions [(HO)2B(-O-O-)2B(OH)2]2-

Natriumperoxoborat sowie auch andere Peroxoborate sind in Waschmitteln (10-25 %), Bleichmitteln und Desinfektionsmitteln enthalten.

Seite 4 von 7