zum Directory-modus

Wasser

Synthese von Wasser

Darstellung aus den Elementen

Wasserstoff wird im Verhältnis 2:1 mit reinem Sauerstoff (Knallgas) in einem Knallgasbrenner zur Reaktion gebracht. Die Reaktion ist stark exotherm, die entstehende Flamme ist extrem heiß. Aus dem bei dieser Reaktion entstehenden Wasserdampf kann Wasser mit außergewöhnlich hoher Reinheit gewonnen werden.

2H2+ O2 2H2O + 572,04kJ

Gewinnung durch Destillation

Wasser kommt auf der Erde in großen Mengen vor, deshalb wird es nicht synthetisiert, sondern durch Reinigungsprozesse für den jeweiligen Verwendungszweck aufbereitet. Reinstes Wasser kann durch mehrfache Destillation in Quarz-, Platin- oder Silber-Apparaturen gewonnen werden.

Gewinnung durch Deionisation von Brauchwasser

Reines Wasser entsteht bei der Deionisation von Brauchwasser mit Hilfe von Ionenaustauschern. Dabei werden in der ersten Stufe die im Brauchwasser enthaltenen Kationen (hauptsächlich Mg2+ und Ca2+) durch Protonen ersetzt. In einer zweiten Stufe werden die gelösten Anionen (hauptsächlich Carbonat und Chlorid) durch Hydroxid-Ionen ausgetauscht. Das gleiche Prinzip wird auch bei der Wasserenthärtung (z. B. in Geschirrspülgeräten) angewendet, nur werden hier lediglich die zweiwertigen Kationen durch einwertige Natriumionen ersetzt. Die Oberfläche der Ionenaustauscher muß dann in regelmäßigen Intervallen durch Spülungen mit Natriumchloridlösung regeneriert werden.

Seite 3 von 6