zum Directory-modus

Nickeltetracarbonyl

Nickeltetracarbonyl

Verbindung

  • Nickeltetracarbonyl Tetracarbonylnickel(0)
  • engl.: nickel tetracarbonyl
  • [Ni(CO)4]
Mouse
  • Nickeltetracarbonyl ist eine farblose, wasserunlösliche, mit heller Flamme brennende, leicht flüchtige Flüssigkeit, die an der Luft selbstentzündlich ist. [Ni(CO)4] wurde 1890 als erste binäre Metallcarbonylverbindung von L. Mond hergestellt (Mond-Verfahren). Es ist sehr giftig.
  • Nickeltetracarbonyl ist tetraedrisch aufgebaut. Der Carbonylligand ist ein σ-Donor-π-Akzeptorligand. Die π-Akzeptoreigenschaften befähigen ihn zur Stabilisierung niedriger Oxidationsstufen.
  • Es findet Verwendung bei der Reindarstellung von Nickelmetall nach dem Mond-Verfahren, beim Vernickeln von Oberflächen, als CO übertragender Katalysator und der Synthese von Säuren (Reppe-Synthese, Carbonylierung).
<Seite 1 von 8