zum Directory-modus

Kohlenstoffmonoxid

Kohlenstoffmonoxid

Kohlenstoffmonoxid

  • Kohlenstoffmonoxid Kohlenmonoxid
  • engl.: carbon monoxide
  • CO
Mouse
  • Kohlenmonoxid ist ein farb- und geruchloses, sehr giftiges Gas. Es unterhält die Verbrennung nicht, ist selbst aber brennbar und bildet mit Luft oder Sauerstoff explosive Gasgemische.
  • Kohlenmonoxid gehört zu den wichtigsten Schadstoffen der Luft. Es entsteht bei der unvollständigen Verbrennung fossiler Brennstoffe, besonders auch in der Warmlaufphase von Diesel- und Benzinmotoren.
  • Im Jahre 1990 betrug die weltweite Emission von Kohlenmonoxid ca. 3,4·109 Tonnen, 1,0·109 t durch Verbrennung von Biomasse, 0,7·109t durch Verbrennung fossiler Brennstoffe sowie 1,7·109t durch Oxidation von Kohlenwasserstoffen in der Atmosphäre.
  • Kohlenmonoxid wird in der chemischen Industrie als Reduktionsmittel verwendet, z.B. bei der Verhüttung von Erzen oder bei der Herstellung von Wasserstoff (CO-Konvertierung). Kohlenmonoxid dient als Brennstoff und als Ausgangsstoff für die Synthese kohlenstoffhaltiger Verbindungen (Methanol, Kohlenwasserstoffe, Aldehyde und Alkohole).
<Seite 1 von 9