zum Directory-modus

Kaliumperchlorat

Kaliumperchlorat

Verbindung

  • Kaliumperchlorat
  • engl.: potassium perchlorate
  • KClO4
Mouse
Mouse
Perchlorat-Anion ClO4
Abb.1
Elementarzelle von KClO4
  • Kaliumperchlorat ist eine farblose, kristalline Substanz, die wie alle Perchlorate stark oxidierend wirkt.
  • Perchlorate sind die beständigsten Sauerstoffverbindungen des Chlors.
  • Das Kaliumsalz der Perchlorsäure ist in kaltem Wasser schwer löslich (bei 0 °C lösen sich 0,75 g Salz in 100 mL Wasser), deshalb eignet sich die Kaliumperchlorat-Bildung zum gravimetrischen Nachweis für Kalium.
  • Kaliumperchlorat zersetzt sich bei hoher Temperatur zu Sauerstoff und Kaliumchlorid.
  • Es findet in Feuerwerkskörpern und im Gemisch mit Magnesium für Leuchtsignalraketen oder als Blitzpulver Verwendung. Weiterhin diente es früher zur Herstellung von Sicherheitssprengstoffen im Bergbau.
  • In der Natur kommt Kaliumperchlorat in geringen Mengen im Chilesalpeter vor. Wird dieser als Dünger verwendet, muss Kaliumperchlorat wegen seiner stark pflanzentoxischen Wirkung zuvor entfernt werden.
<Seite 1 von 8