zum Directory-modus

Essigsäure

Synthese von Essigsäure

Essigsäuregärung

Essigsäure entsteht durch biokatalytische (enzymatische) Oxidation von Ethanol mit Luftsauerstoff. Der Alkohol wird aus ethanolhaltigen Flüssigkeiten (Weine, vergorene Früchte) gewonnen.

H3C-CH2-OH+ O2 Katalysator H3C-COOH+ H2O

Technische Synthesen

Essigsäure wird hauptsächlich durch Carbonylierung von Methanol mit Kohlenstoffmonoxid hergestellt. Dazu werden Methanol und Kohlenmonoxid bei ca. 150 °C und 30-60 bar in Gegenwart von Rhodium-Katalysatoren und Iod zur Reaktion gebracht (Monsanto-Verfahren).

H 3 C-OH + CO 150-200 °C , 30-60 bar Rh , I 2 H 3 C-COOH

Die Carbonylierung von Methanol hat die Oxidation von Kohlenwasserstoffen mit Mangan-Katalysatoren

H 3 C ( CH 2 ) 2 CH 3 210 °C500 bar 5/2 O 2 , Mn 2+ H 3 C-COOH

fast vollständig verdrängt. Ebenfalls nur noch geringe Bedeutung zur Herstellung von Essigsäure hat die Oxidation von Acetaldehyd.

H3C-CHO+ 0,5O2 Katalysator H3C-COOH
Seite 3 von 9