zum Directory-modus

Diboran

Synthese von Diboran

Historische Synthese

Bei der Protolyse von Magnesiumboriden mit Säuren entstehen neben Wasserstoff verschiedene Borwasserstoffe. 1912 gelang es A. Stock erstmals aus diesem Gemisch Diboran zu isolieren.

Synthesemöglichkeiten

Diboran entsteht bei der Umsetzung von Borhalogeniden mit Alkalimetallhydriden oder komplexen Hydriden (wie NaBH4 oder LiAlH4 ).

4BF3OEt2+ 3NaBH4 Diglyme 2B2H6+ 3NaBF4+ 4OEt2
4BCl3+ 3LiAlH4 Diethylether 2B2H6+ 3LiAlCl4
2BF3+ 6NaH 180 °C B2H6+ 6NaF

Die zuletzt aufgeführte Reaktion findet auch zur technischen Herstellung Verwendung.

Die Protolyse von NaBH4 mit nichtoxidierenden wasserfreien Säuren oder die Oxidation von NaBH4 mit Iod eignet sich zur Darstellung von Diboran im Labor.

2NaBH4+ 2H3PO4 B2H6+ 2NaH2PO4+ 2H2
2NaBH4+ I2 Diglyme B2H6+ H2+ 2NaI

Darstellung im Labor

Im Labor kann Diboran aus Natriumborhydrid durch Einwirkung von Iod synthetisiert werden.

2NaBH4+ I2 B2H6+ 2NaI+ H2
Seite 3 von 8