zum Directory-modus

Diboran

Aufgabensammlung zu Diboran

Arbeitsauftrag

Ist Diboran unter Standardbedingungen eine endergonische Verbindung? ΔH°=35,6 kJmol-1 , ΔS°=171,6 JK-1mol-1 .

Wenn ΔG >0, ist die Reaktion endergonisch. Aus ΔG = ΔH - T ΔS folgt: ΔG°(B2H6) = 86,7 kJmol-1 . Diboran ist bei 298 K eine endergonische Verbindung. Aus dem stark positiven Wert von ΔG° erkennt man, dass sich bei Normaltemperatur aus den Elementen kein Diboran bildet. Eine Temperaturerhöhung begünstigt die Bildung endergonischer Verbindungen, dem steht aber im Falle des Diborans die schon bei niedrigen Temperaturen einsetzende Thermolyse entgegen.

Lösung zeigenLösung ausblenden
Arbeitsauftrag

Ordnen Sie die Peaks bei m/z 10 und m/z 11 den jeweiligen Molekülfragmenten zu. Treffen Sie eine Aussage zu deren Intensitätsverhältnis. Diskutieren Sie das Intensitätsverhältnis der Signale mit m/z 26, 27 und 28.

Das Intensitätsverhältnis der Peaks bei m/z 10:11 entspricht dem Isotopenverhältnis B10/B11 (natürliche Häufigkeit B10 20 %, B11 80 %). Aus der Isotopenzusammensetzung B10/B11 = 0,20/0,80 ergibt sich folgendes Isotopenmuster des Molekülpeaks:

m/z 26 27 28
I [%] 4 32 64

Dieses Isotopenmuster wird nicht gefunden. Folglich tritt H-Abspaltung auf.

Lösung zeigenLösung ausblenden
Seite 8 von 8>