zum Directory-modus

Ammoniak

Ammoniak

Verbindung

  • Ammoniak
  • engl.: ammonia
  • NH3
Mouse
  • Ammoniak ist ein farbloses, stechend riechendes, tränenreizendes und sehr giftiges Gas.
  • Es verbrennt mit Sauerstoff zu Stickstoff und Wasser.
  • Ammoniak bildet ähnlich wie Wasser Wasserstoffbrücken aus, aufgrund derer es sich sehr gut in Wasser löst (1 Liter Wasser löst bei 0 °C 1176 Liter Ammoniak, die entstehende Lösung enthält ca. 35 % NH3 ).
  • In wässriger Lösung reagiert Ammoniak schwach basisch.
  • Das Ammoniakmolekül ist pyramidal gebaut. Es ist nicht starr, das Stickstoff-Atom schwingt durch die Ebene, die die drei H-Atome aufspannen. Dabei wird ein planarer Übergangszustand durchlaufen (vgl. das Umklappen eines Regenschirms). Dieses Verhalten pyramidaler Teilchen wird pyramidale Inversion genannt.
  • Ammoniak ist Ausgangssubstanz für die Herstellung fast aller technisch wichtigen Stickstoff-Verbindungen wie Salpetersäure, Ammoniumsalze (Düngemittel) und Harnstoff. Es wird auch bei der Synthese von Soda benötigt und findet Verwendung als Kältemittel.Jahresproduktion von Ammoniak: 151 Mio. Tonnen (1997).
<Seite 1 von 9