zum Directory-modus

Vom Gen zum Protein

Ablauf der Translation

Die Translation kann man gut mit dem Montageband einer Fabrik vergleichen. Nach einer in Reihenfolge und Artikeltyp genau definierten Vorschrift werden die Einzelteile an das Band herangebracht und montiert. Dabei ist es gleichgültig ob sich das Werkstück - also z.B. ein Auto oder eine Waschmaschine - auf dem Montageband fortbewegt, oder ob sich das Werkzeug bewegt. Wenn wir die Translation am Ribosom betrachten, bewegen wir fast immer das Montageband - also die mRNA. So auch in der folgenden Animation. Wir lassen Ihnen die Wahl, zuerst die Animation zu starten, oder nachdem Sie bereits alle anderen Seiten sorgfältig durchgearbeitet haben. Die wichtigsten Faktoren werden Ihnen sowohl hier als auch im Text erklärt.

Bitte beachten Sie, dass in der Animation zahlreiche Details weggelassen sind, allein um die graphische Darstellung zu erleichtern. Durch einen Klick auf das folgende Bild können Sie die Animation inklusive einer Erfolgskontrolle starten.

Abb.1
Seite 31 von 35