zum Directory-modus

Evolution

Biologische Evolution

Der Begriff der Evolution schließt ein, dass sich aus einem bereits vorhandenen System oder aus einem Lebewesen ein anderes System beziehungsweise ein anderes Lebewesen entwickelt (von lat. evolvere, "entwickeln"). Anders gesagt, Evolution ist ein fließender Übergang. Sprunghafte Veränderungen sind extrem selten, bilden aber den wesentlichen Unterschied zwischen chemischer Evolution, in der sie oft auftreten, und biologischer Evolution. Am Ende entscheiden die Randbedingungen (also das, was wir heute die Umweltbedingungen nennen) darüber, ob sich eine Veränderung durchsetzt.

Darwin hat das bei der Entstehung der Arten als „survival of the fittest", also als Überleben der am besten angepassten Arten bezeichnet.

Seite 15 von 16