zum Directory-modus

Proteinmodellierung (Helix)

Helix-Typen und ihre Eigenschaften

Die α-Helix ist nur eine Form der Helix. Um die verschiedenen Helices korrekt zu beschreiben, muss man die Ringgröße der Wasserstoff-Brückenbindung in die Betrachtung einbeziehen.

Neben der Charakterisierung über die Torsionswinkel φ, ψ und ω gibt es eine weitere Möglichkeit, eine Helix zu beschreiben. Aus der Anzahl der Peptideinheiten pro Helixwindung (n) und der Anzahl der Atome (m), die den Ring einer H- Brückenbindung bilden, lassen sich Bezeichnungen des Typs nm erzeugen. Eine 310-Helix besitzt demnach 3 Peptideinheiten pro Helixwindung, und die H-Brückenbindung wird durch einen Ring aus 10 Atomen gebildet.

Abb.1
Darstellung verschiedener Helices
Mouse
Mouse
Mouse
Abb.2
310-Helix
Abb.3
α-Helix
Abb.4
π-Helix
Seite 5 von 27