zum Directory-modus

Proteinmodellierung (Helix)

Fragen zur Helix

Aufgabe

Warum wird der Winkel ω im Ramachandran-Plot konstant gehalten?

 

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

ω beschreibt den Winkel zwischen CO und Cα. Er ist für diese Darstellung nicht relevant.

Falsch. Er beschreibt den Winkel innerhalb der Peptidbindung zwischen CO und NH.

ω beschreibt den Winkel zwischen dem Amid-Stickstoff NH und Cα der vorherigen Aminosäure. Dieser Winkel muss zur Anwendung des Ramachandran-Plots konstant sein.

Falsch. ω beschreibt den Winkel innerhalb der Peptidbindung. Der Winkel hier wird mit φ bezeichnet und ist Bestandteil des Ramachandran-Plots.

ω beschreibt den Winkel zwischen dem Amid-Stickstoff NH und CO. Dieser Winkel befindet sich innerhalb der planaren Peptidbindung. ω ist deswegen konstant

Richtig. Innerhalb der Peptidbindung existiert keine freie Drehbarkeit, da die Elektronen über das Strukturelement CO-NH delokalisiert sind.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Welche Werte nehmen φ und ψ in Bereichen an, die für eine Helixbildung ungünstig sind?

 

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

φ = -120° und ψ = 120°

φ = -60° und ψ = -60°

φ = 120° und ψ = -120°

φ = 60° und ψ = 60°

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Seite 27 von 27>