zum Directory-modus

Bausteine der Nucleinsäuren

Fragen zur Struktur und Funktion der Nucleotide

Aufgabe

Wo können Änderungen an den Basen vorgenommen werden, ohne die Watson-Crick-Basenpaarung zu stören?

 

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

in 2´-Position

Richtig. Watson-Crick gibt es sowohl in RNA wie in DNA.

am α-Phosphat

Richtig. Deshalb kann man S35 markierte Nucleotide bei der DNA-Sequenzierung einsetzen.

in 5´-Position

Richtung. Diese Position kann durch Amino-Gruppen oder auch Methylen-Gruppen besetzt sein.

in Position 5 der Pyrimidin-Nucleoside

Richtig. Das ist die Hauptmodifikationsstelle für Pyrimidine.

in Position 7 der Purin-Nucleotide

Richtig. Das ist die Hauptmodifikationsstelle für Purine.

an der N6-Amino-Gruppe des (desoxy)Adenosins

Richtig. Es bleibt ein Proton für die Wasserstoff-Brücke.

in Position 8 der Purin-Nucleotide

Richtig, wenn es in anti-Konformation eingebaut wird. In syn-Konformation ist es häufig störend.

in Position 4 der Purin-Nucleotide

Falsch. Diese Position ist quasi nicht modifizierbar.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Welcher Parameter ändert sich bei der Interkalation von Gastmolekülen hauptsächlich ?

 

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

die Basenzusammensetzung

Falsch. Die Basenzusammensetzung bleibt natürlich gleich.

die Ladung des Phosphats

Falsch. Auch wenn es sich um geladene Gastmoleküle handelt (z.B. Ethidiumbromid), bleiben die einzelnen Phosphate in ihrer Ladung unberührt.

die Methylierung am Cytidin

Falsch. Das erfolgt nur durch spezielle Enzyme an definierten Positionen.

die Methylierung am 4'-OH des Zuckers

Völlig falsch! Es gibt kein 4'-OH im ringförmigen Zucker.

die exo/endo-Konformation der Zucker

Richtig. Der Zucker klappt um und zieht die Basen mit.

die Methylierung an N9 des Guanosins

Völlig falsch! Das ist die Position der N-glycosidischen Bindung.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Die wichtigste Aufgabe der Nucleosid-triphosphate ist es Dabei erfolgt die Bindung über Polymerasen akzeptieren Triphosphate grundsätzlich nicht, wenn sie Entsprechende Eigenschaften, die also zu Substraten der Polymerasen führen, nutzt man bei der Entwicklung von aus.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Seite 35 von 35>