zum Directory-modus

Einführung in die Kinetik I (Reaktionskinetik)

Geschwindigkeitskonstante

Die in Geschwindigkeitsgleichungen auftretenden Koeffizienten k = k n = k ( T ) werden als Reaktionsgeschwindigkeitskonstanten bezeichnet. Sie sind charakteristische Größen, die einen wesentlichen Einfluss auf die Reaktionsgeschwindigkeit haben. Geschwindigkeitskonstanten sind allerdings keine wirklichen Konstanten, sondern sind stark temperaturabhängig.

Die Einheit der Geschwindigkeitskonstanten hängt von der jeweiligen Geschwindigkeitsgleichung ab.

Bei Geschwindigkeitsgleichungen der Form

v = k n [ A 1 ] a 1 [ A 2 ] a 2 ... [ A n ] a n

hat die Geschwindigkeitskonstante k die Dimension

[ k ] = [ v ] [ [ A 1 ] a 1 [ A 2 ] a 2 ... [ A n ] a n ] = m o l l s ( m o l l ) n = 1 s ( l m o l ) n 1

wobei n die Ordnung der Reaktion ist (Reaktionsordnung).

Seite 4 von 6