zum Directory-modus

Einführung in die Kinetik III (Biokatalyse)

Apo- und Holoenzym

Ein vollständiges Enzymmolekül samt allen funktionellen Gruppen wird als Holoenzym bezeichnet, den Proteinanteil des Enzyms nennt man Apoenzym. Funktionelle Gruppen sind Cofaktoren und Coenzyme. Auch in der Bindung dieser funktionellen Gruppen gibt es Unterschiede; manche sind nur lose an das Enzym gebunden, andere sind fester Bestandteil des Enzymmoleküls und werden dann als prosthetische Gruppe bezeichnet.

Apoenzym + Cofaktor (Coenzym) = Holoenzym

Abb.1
Schematische Darstellung eines Holoenzyms
Seite 9 von 28