zum Directory-modus

Chemie für Mediziner: Säuren und Basen

Säuren und Basen

Säure-Base-Reaktionen stellen einen der wichtigsten Reaktionstypen in wässrigen Lösungen dar. Sie beruhen auf der Übertragung von Protonen. Die Säure-Base-Eigenschaften eines Stoffes werden bestimmt durch seine Tendenz, Protonen aufzunehmen oder abzugeben. Das Maß für den sauren Charakter einer Lösung ist der pH-Wert.

Um die chemischen Vorgänge in Zellen und Körperflüssigkeiten zu verstehen, ist die Kenntnis dieses Reaktionstyps unerlässlich, denn

  • die Aktivität von Enzymen ist abhängig vom pH-Wert.
  • bei der Regulation vieler physiologischer Vorgänge (Atmung, Verdauung usw.) spielen Säure-Konzentrationen eine entscheidende Rolle.
  • die Wirkung vieler Medikamente ist abhängig von deren Säure-Base-Eigenschaften.

Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt ist lebenswichtig für den Organismus. In der klinischen Medizin liefert die Erfassung des Säure-Basen-Status des Blutes und des Harns wichtige Informationen für die Diagnose.

<Seite 1 von 24