zum Directory-modus

Chemie für Mediziner: Redox-Reaktionen

Standardwasserstoff-Elektrode

Abb.1

Der Standardwasserstoff-Elektrode1) wird als Referenzelektrode das Potenzial 0 V zugewiesen. Alle anderen Redox-Potenziale werden auf diese Halbzelle bezogen. Bei dieser Zelle befindet sich ein Platin-Blech in einer Lösung mit dem pH-Wert 0. Umspült wird diese Platin-Elektrode mit Wasserstoff unter einem Druck von 1,013 bar.

1)Die Standardwasserstoff-Elektrode wurde früher als Normalwasserstoffelektrode bezeichnet. Diese veraltete Bezeichnung findet sich noch in einigen Lehrbüchern.
Seite 14 von 27