zum Directory-modus

Chemie für Mediziner: Reaktionen der Stoffe

Reaktionen der Stoffe: Zusammenfassung

Die Reaktionsgleichung beschreibt den Brutto-Umsatz bei einer chemischen Reaktion. Mit ihrer Hilfe können Stoffumsätze berechnet werden.

Kann eine Reaktion in beide Richtungen ablaufen, stellt sich ein Gleichgewicht ein. Die Lage des Gleichgewichtes wird durch das Massenwirkungsgesetz (MWG) beschrieben:

A+ B C+ D
[C] [D] [A] [B] = K

Die Gleichgewichtskonstante K ist charakteristisch für eine Reaktion. Sie ist temperaturabhängig.

Gleichgewichte können durch Änderung der Temperatur, des Druckes oder durch Entfernen eines Produktes verschoben werden.

In offenen Systemen können sich Fließgleichgewichte ausbilden. Zur Aufrechterhaltung eines Fließgleichgewichtes muss Energie zugeführt werden.

Seite 12 von 12>