zum Directory-modus

Chemie für Mediziner: Reaktionen der Stoffe

Verschiebung des Gleichgewichts

Das Gleichgewicht kann auf die Seite der Produkte verschoben werden, wenn eines der Produkte aus dem Reaktionsgemisch entfernt wird. Dies kann beispielsweise durch Abdestillieren oder Ausfällen geschehen.

A+ B C+ D

C → Entfernung durch Abdestillieren, Ausfällen etc.

Da der Quotient der Konzentrationen der Produkte und der Edukte konstant bleiben muss (= K ), die Konzentration von C (durch die Abdestillation, Ausfällung ...) aber verringert wird, verschiebt sich das Gleichgewicht nach rechts. Die Konzentration von D nimmt zu und kompensiert somit den Verlust an C.

[C] [D] [A] [B] = K

Bei technischen Prozessen kann die Ausbeute einer Reaktion erhöht werden, indem ein Produkt ständig aus dem Reaktionsgemisch entfernt wird. Auch in der Natur wird dieses Prinzip ausgenutzt. Gleichgewichte werden auf die Seite der Produkte verschoben, wenn die entstehenden Stoffe sofort weiterverarbeitet und damit aus dem Gleichgewicht entfernt werden. Den Lebewesen ist es damit möglich, auch solche Reaktionen zu nutzen, bei denen das Gleichgewicht eigentlich auf der Seite der Edukte liegt.

Seite 10 von 12