zum Directory-modus

Elemente des Periodensystems für Mediziner

Alkalimetalle

Tab.1
Ordnungszahl       Symbol     rel. MasseNameVorkommen und medizinische Bedeutung
Abb.1
LithiumLithium ist relativ selten. Lithium-Verbindungen werden gelegentlich therapeutisch genutzt, insbesondere zur Dauertherapie bei manisch depressiven Erkrankungen. Dabei besteht die Gefahr einer Vergiftung, die schwere Gesundheitsschäden zur Folge haben kann.
Abb.2
NatriumNatrium kommt in der Natur nicht metallisch sondern nur als Salz, vor allem als Steinsalz und Meersalz (NaCl), sowie in zahlreichen Mineralen und Gesteinen vor. Natrium-Ionen sind die wichtigsten Kationen des Extrazelluklarraumes.
Abb.3
KaliumKalium ist etwa gleich verbreitet wie Natrium, kommt im Meerwasser jedoch nur in kleinen Mengen vor. Auch Kalium spielt eine bedeutende Rolle in der Zellphysiologie.
Abb.4
RubidiumRubidium kommt nur in Spuren vor.
Abb.5
CaesiumAuch Caesium ist sehr selten. Von medizinischer Bedeutung sind einige radioaktive Caesium-Isotope.
Abb.6
FranciumAlle Isotope des Franciums sind radioaktiv und besitzen kurze Halbwertszeiten.
Seite 3 von 22