zum Directory-modus

Chemie für Mediziner: Heterogene Gleichgewichte

Ionenaustauscher

Polymere mit dissoziierenden Baugruppen und bestimmte Silicate können als Ionenaustauscher genutzt werden. Sie binden aus Lösungen bestimmte Ionen und geben andere Ionen an die Lösung ab, wobei sich die Gesamtladung nicht ändert. Ionenaustauscher kommen beispielsweise bei der "Entsalzung" von Wasser zum Einsatz. Wie in der Abbildung gezeigt, tauscht das Polymer Natrium-Ionen aus der Lösung gegen Protonen aus. Aus einer Kochsalzlösung entsteht dabei verdünnte Salzsäure.

Abb.1

Um entmineralisiertes Wasser herzustellen, müsste nun noch ein Austauscher für Anionen verwendet werden.Kationenaustauscher werden unter anderem zur Verminderung der Wasserhärte eingesetzt. Hartes Wasser enthält viel Calcium- und Magnesium-Ionen. Durch den Austauscher werden diese Ionen teilweise durch Natrium-Ionen ersetzt. Hierdurch wird das Wasser "weicher".

Seite 45 von 46