zum Directory-modus

Chemie für Mediziner: Metallkomplexe

Elektronenkonfiguration

Durch die Bildung des Komplexes erreicht das Zentralion oftmals die Elektronenkonfiguration des folgenden Edelgases, indem die Elektronenpaare der Liganden leere Orbitale des Zentralions auffüllen:

Beispiel

Al3+ 1 s 2 2 s 2 2 p 6

+ 4 Liganden = + 8 Elektronen

[Al(OH)4] 1 s 2 2 s 2 2 p 6 3 s 2 3 p 6

Ar-Edelgaskonfiguration: 1 s 2 2 s 2 2 p 6 3 s 2 3 p 6

Beispiel

Fe2+ 1 s 2 2 s 2 2 p 6 3 s 2 3 p 6 3 d 6

+ 6 Liganden = + 12 Elektronen

[Fe(CN)6]4 1 s 2 2 s 2 2 p 6 3 s 2 3 p 6 3 d 10 4 s 2 4 p 6

Kr-Edelgaskonfiguration: 1 s 2 2 s 2 2 p 6 3 s 2 3 p 6 3 d 10 4 s 2 4 p 6

Beispiel

Co3+ 1 s 2 2 s 2 2 p 6 3 s 2 3 p 6 3 d 6

+ 6 Liganden = + 12 Elektronen

[Co(NH)6]3+ 1 s 2 2 s 2 2 p 6 3 s 2 3 p 6 3 d 10 4 s 2 4 p 6

Kr-Edelgaskonfiguration: 1 s 2 2 s 2 2 p 6 3 s 2 3 p 6 3 d 10 4 s 2 4 p 6

Seite 7 von 23