zum Directory-modus

Chemie für Mediziner: Funktionelle Gruppen

Cholesterol

Auch viele Naturstoffe sind Alkohole. Cholesterol, das zur Stoffgruppe der Steroide gehört, ist ein sekundärer Alkohol. Da das Molekül jedoch aus einem großen unpolaren Kohlenwasserstoffgerüst besteht, beeinflusst die OH-Gruppe die Löslichkeit minimal. Cholesterol ist in Wasser praktisch unlöslich. Cholesterol ist Bestandteil von Membranen und Ausgangssubstanz für die Synthese von Steroidhormonen, Gallensäuren und Vitamin D.

Bitte Flash aktivieren.

Abb.1
Strukturformel von Cholesterol und der Stammverbindung Cholestan
Seite 8 von 28