zum Directory-modus

Chemie für Mediziner: Carbonyl-Verbindungen

Teilschritte der Aldol-Addition

In den meisten Fällen ist die Aldol-Addition basenkatalyiert. Sie lässt sich in 3 Teilschritte zerlegen.

  1. Die zu addierende Carbonyl-Verbindung wird in α-Stellung deprotoniert. Es entsteht ein Carbanion.
  2. Das Carbanion reagiert als starkes Nucleophil mit einer anderen (nicht deprotonierten) Carbonyl-Verbindung.
  3. Die negative Ladung wird durch ein Proton aus der Lösung wieder ausgeglichen.
Abb.1
Seite 12 von 38